Eine weitere internationale Route: Der Flughafen Florianópolis wird regelmäßig nach Santiago de Chile fliegen

11. April 2022

A Floripa Airport, Betreiber des Flughafens Florianópolis und Teil des Unternehmens Zurich Airport Brasil, und die Fluggesellschaft SKY gaben diesen Montag bekannt, dass der internationale Flughafen Florianópolis Hercílio Luz ab dem 3. Juli regelmäßige Flüge nach Santiago de Chile anbieten wird.

Es werden 3 Flüge pro Woche durchgeführt, die mit dem Flugzeugmodell A320 Neo mit einer Kapazität von 186 Sitzplätzen durchgeführt werden. Der Start der Route ist mit einem Aktionspreis verbunden. Von heute (11.) bis zum 17. April kostet das Ticket 60 US-Dollar pro Strecke.

Die neue reguläre Route hat für Santa Catarina ein beispielloses Merkmal, da es das erste Mal ist, dass der Flughafen in der Hauptstadt Santa Catarina das ganze Jahr über einen zweiten internationalen Betrieb hat. Ende März gab der Konzessionär die Rückkehr der wöchentlichen Flüge von Gol nach Buenos Aires, Argentinien, bekannt.

„Die Ankunft der Strecke Florianópolis – Santiago de Chile unterstreicht das Internationalisierungsprojekt des Flughafens Florianópolis, eine Initiative, die wir in diesem Jahr intensiviert haben. Wir sind das Haupttor von und nach Santa Catarina und werden die Konnektivität unseres Bundesstaates erweitern“, sagt Ricardo Gesse, CEO des Flughafens. 

Kürzlich nahmen die Vertreter des Konzessionärs an Routes America 2022, der wichtigsten Veranstaltung zwischen Flughäfen und Fluggesellschaften der Welt, die in den USA stattfand, und an der BTL, der Tourismusmesse von Lissabon, teil. Für den Konzessionär sind auch koordinierte Aktionen mit der Tourismusbranche für die Entwicklung des internationalen Tourismus in Santa Catarina unerlässlich. 

Mit dieser Ankündigung und im Fall von regulären Strecken wird der internationale Flughafen Florianópolis 10 Inlandsziele und 2 internationale Ziele bedienen: Brasília, Confins-Belo Horizonte, Rio de Janeiro, Guarulhos, Congonhas, Viracopos, Curitiba, Foz do Iguaçu, Porto Alegre und Chapecó, Buenos Aires und Santiago de Chile.  

Mehr Infos
Cris Vieira
Koordinierung
+55 48 9967-9821

Vanessa Bezerra
Pressesprecher
+55 27 98183 0156